Eine Chartergesellschaft ist ein Unternehmen, das sich mit der Vermietung von Booten befasst.

Es gibt verschiedene Chartertypen, die je nach Vertragsverhältnis und Bootstyp variieren.


    Warning: Undefined variable $charter in /var/www/vhosts/sailortex.it/httpdocs/wp-content/themes/sailortex/template-parts/content-page.php on line 37
  • Bareboat
    Vermietung eines unbemannten Bootes

    Unter "Bareboat" versteht man die Vermietung bzw. Anmietung von Sportbooten in völliger Autonomie, ohne eine von der Agentur zur Verfügung gestellte Crew und ohne Skipper.

    Die Mindestanforderung für die Anmietung des "Bareboats" ist der Besitz eines Bootsführerscheins für eine Entfernung von über 12 Seemeilen von der Küste.

    Für diejenigen, die diese Anforderungen aufweisen, lassen sich von unserer Basis aus angenehme Wochenenden zu allen Inseln des toskanischen Archipels organisieren. Hat man dagegen eine ganze Woche zur Verfügung, kann man Kreuzfahrten organisieren, um den Norden Korsikas zu erreichen oder die Insel Elba zu umrunden.

    Gallery Sailortex
  • Cruise Charter
    Anmietung eines Sportbootes für Urlaub und Freizeit

    Der "Cruise Charter" stellt die Vermietung von Sportbooten dar, die speziell für Urlaub, Fun & Freizeit konzipiert wurden.

    Diese Boots-Typologie ist sehr "wohnlich", sowohl über als auch unter Deck, und kann eine größere Anzahl an Personen transportieren, die alle in Kojen oder im Wohn-/Essbereich (als Schlafplatz) untergebracht werden können.

    Die durchzuführenden Manöver (Ausrüstung) sind hierbei maximal vereinfacht, um allen Passagieren die Manövrierfähigkeit des Bootes zu ermöglichen, auch wenn sie nicht über große Erfahrungen oder Kenntnisse in Bezug auf Navigationstechniken und Segelmanöver verfügen.

    Die Ausrüstungen und Ebenen der Segel sind leicht unterdimensioniert, um eine verminderte Belastung der Strukturen sowie eine erhöhte Zuverlässigkeit und Sicherheit zu garantieren.

    Für das Boarding mit Besatzung sind unsere "Flaggschiffe" mit speziellen Kabinen für den Skipper und die Hostess ausgestattet, mit separatem Zugang.
  • Race Charter
    Anmietung eines Sportbootes bzw. Regattabootes

    Der "Race Charter" stellt die Vermietung/Anmietung von Sportbooten mit besonderen sportlichen Eigenschaften dar, die auch für eine Regatta geeignet sind.

    Bei gleicher Länge weist dieser Bootstyp "reduzierte Breiten" auf, bietet aber intern zur Bewohnbarkeit etwas mehr Fläche.

    Die Segel bestehen aus unterschiedlichen Materialien (Mailar oder Kevlar). Die Ausrüstungen und Ebenen der Segel sind verstärkt mit Wanten versehen.

    Normalerweise ist bei diesen Booten die Rollaranda (das Segel, das sich aufrichtet und sich nicht aufrollt) nicht installiert, und die Aufrollvorrichtung ist nicht aktiviert (installiert).

    Der Race Charter stellt eine neue Art der Vermietung/Anmietung eines Sportbootes als "Bareboat" dar, auch für längere Zeit oder für einen Urlaub.

    Ein weiterer Bereich des "Race Charter" ist das "Day Match Race", wobei einzelne individuelle Einschiffungs-Tarife zum Verkauf angeboten werden. Beim Erreichen der Anzahl aller verfügbaren Plätze werden echte Herausforderungen nach Art "American Cup" (einer gegen einen ) organisiert.

    Eine weitere Möglichkeit der Anmietung ist die des "Season-Race". Mit diesem Vertrag wird das Boot für die gesamte Saison der Winterregatta-Meisterschaften angemietet, bei ausschließlicher Nutzung an den Wochenenden, während der die Regatten oder die vereinbarten Workouts organisiert werden.
  • Derive
    Vermietung/Anmietung eines Bootes vom Typ “Drift”

    Alle Boote, die aufgrund der Geschwindigkeit, des Standorts und des Gewichts der Besatzungsmitglieder eine stabile Navigation aufweisen, werden im Allgemeinen als "Drifts" bezeichnet.

    Sie weisen in der Regel zwei oder drei Sitzplätze auf und werden am Ende der Nutzung auf einem Lastenanhänger transportiert. Sie sind einfach auf dem Autodach oder (bei den etwas größeren Abmessungen) auf Anhängern zu transportieren.

    Normalerweise werden sie für die tägliche Navigation eingesetzt oder für den Freizeitspaß bei lokalen, nationalen und internationalen Regatten. Es ist üblich, in monotypischen Klassen an Regatten teilzunehmen, wo alle Boote gleich groß sind und in ihrer Größe und ihrem Gewicht kontrolliert werden.

    Um diese durchzuführen, ist zwar keine Genehmigung erforderlich, jedoch eine nachweisliche Nutzungserfahrung aufgrund der notwendigen Kenntnis der Manövriertechniken, um sicher navigieren zu können.

    Die "Skiffs" sind eine Untergruppe der "Drifts". Sie sind sehr modern und technologisch äußerst fortgeschritten. Fast alle sind mit terrassenförmigen Ebenen versehen, die notwendig sind, um das Gewicht der Besatzung nach außen zu bringen. Sie sind so gebaut, um auf einer Linie mit dem Wasser zu sein, und die Segel so setzen zu können, dass hohe Geschwindigkeiten erzielt werden können.

    Um mit diesen Booten sicher navigieren und Spaß haben zu können, ist eine erhöhte technische und körperliche Vorbereitung erforderlich.

Sie sind interessiert?

Falls Sie Fragen zu unseren Serviceleistungen haben, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren! Wir werden Ihnen dann gerne die entsprechenden Informationen liefern, Sie können Ihren Urlaub aber auch direkt buchen.

Kontaktieren Sie uns Jetzt buchen